Die Hauptaufgabe im Bereich Werbung ist es, die Bekanntheit und Begehrlichkeit des Vinschgaus zu steigern. Dabei setzt Vinschgau Marketing verstärkt auf Onlinewerbung.  Eine klare Positionierung der Destination ist hierfür ausschlaggebend.
Vinschgau Marketing hat im Januar 2013 mit der Umsetzung des Dachportals Vinschgau, welches die Internetauftritte der einzelnen Tourismusvereine vereint, begonnen. Seit Januar 2015 tritt der Vinschgau nun auch online mit einem einheitlichen Erscheinungsbild auf.

Das Werbekonzept der Vinschgau Marketing basiert auf Marktstudien und Zielgruppenanalysen. Um einen bestimmten Werbeeffekt zu erzielen, bedarf es einer hohen Anzahl an Wiederholungen. Mit Onlinewerbung kann auch das Dachportal sehr gut beliefert werden. Bei der Umsetzung der Onlinewerbung werden inhaltliche, zeitliche und ortspezifische Schwerpunkte gesetzt.
Gemeinsam mit der spezialisierten Agentur Brandnamic stellt sich Vinschgau Marketing den Herausforderungen der Onlinewelt. Des Weiteren wird eng mit der IDM Südtirol zusammengearbeitet. Somit können Synergien genutzt und Doppelgleisigkeiten vermieden werden.

Im Printbereich arbeitet Vinschgau Marketing vor allem mit Special Interest Zeitschriften zusammen und spricht den Leser mit themenbezogenen Inhalten, die anhand von Advertorials (redaktionell gestalteten Anzeigen) abgedruckt werden, an.

Auszug aus den Werbeaktivitäten:

Vinschgau Marketing bearbeitet aktiv die Märkte Deutschland, Italien, Schweiz und Niederlande.

Generell verfolgt Vinschgau Marketing in der Werbung folgende Ziele:
» Den Vinschgau als Destination im Südtirolkontext positionieren
» Qualitativ gute Anfragen an Betriebe generieren
» Zugriffe auf dem Dachportal steigern und damit gute Informationen und Anfragemöglichkeiten für potentielle Gäste bieten

Die Onlinekampagne besteht aus mehreren Ebenen:
» Imagewerbung (Bekanntheit des Vinschgaus steigern)
» Vertrieb (Anfragen generieren)
» Kundenbindung

Insgesamt ist im Jahr 2016 ein Werbebudget von ca. 300.000 Euro vorgesehen.
Vorzugsweise werden bei der Bewerbung des Vinschgaus folgende Werbemittel eingesetzt: Großflächige Onlinebanner, Microsites, Newsletter und Direct Mailing, Online und Print Advertorials, Content Marketing, Google AdWords, Youtube Ads und Facebook Ads.

Diese Onlinewerbemittel verlinken mit dem Dachportal sowie auf eigens eingerichtete Zielseiten:
» Rad » Wandern » Kultur » Genuss
» Herbst » Frühling
» Winterurlaub » Skiurlaub

Mit den sogenannten Landingpages kann die höchste Effizienz der eingesetzten Mittel erreicht werden. Der User wird vom Werbemittel bis hin zur Zielseite immer mit demselben Thema angesprochen und findet ausschließlich Informationen, die er für eine Anfrage an den Vinschgau beziehungsweise direkt an den Betrieb benötigt.

Kontaktperson für Werbung:
Anna Gruber
anna.gruber@vinschgau.net