Unter dem Begriff Destinationsentwicklung wird die strategische Führung und Vermarktung touristischer Destinationen verstanden. Die Abteilung Destinationsmanagement agiert als Bindeglied zwischen den Tourismusvereinen, den  Beherbergungsbetrieben und Vinschgau Marketing. Darüber hinaus steht die Abteilung im engen Kontakt mit lokalen Partnern aus der Landwirtschaft und dem Handel, sowie den touristischen Nachbarregionen und der IDM Südtirol.
Ziel ist es, gemeinsam mit Partnern attraktive Angebote für Gäste als auch für Einheimische zu entwickeln, welche das Profil und damit die Einzigartigkeiten und Charakteristiken der Region unterstreichen.

Zu den Aufgabenbereichen zählen:
» Entwicklung von Produkten, welche dem Profil gerecht werden, sowie Beratung für örtliche Produktentwicklung im Vinschgau
» Kommunikation und Abstimmung mit den Leistungspartnern
» Sensibilisierung der Öffentlichkeit für Belange des Tourismus